Energie- und Klimawerkstatt Schweiz

Teilnahmebedingungen

Bei der Energie- und Klimawerkstatt handelt es sich um einen Wettbewerb.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Lernenden vom 1. bis 4. Lehrjahr, welche ihre Berufs- oder Berufsmaturitätsausbildung in der Schweiz absolvieren. Berufsmaturanden nach Lehrabschluss sind teilnahmeberechtig, konkurrieren aber nicht mit den Lernenden und werden bei innovativen Projekten speziell für die Prämierungsfeier eingeladen.
  • Team-Grösse: 1 bis max. 4 Personen. Für Ausnahmen nehmen Sie bitte Rücksprache mit uns.
  • Inhaltliche Anforderungen um am Wettbewerb teilzunehmen: Das Projekt entspricht einer der vier Kategorien (Energie, Sensibilisierung, Innovation oder Planung) und die Projekt-Dokumentation inkl. 2 Abbildungen ist bis zum Stichtag eingereicht
  • Eingabefrist Projekte für den Wettbewerb 2015/16: Sonntag 27. März 2016 (Mitternacht).

Termine Energie- und Klimawerkstatt 2015/16

Projektrealisation: ab sofort bis März 2016
Eingabeschluss Projektdokumentation: 27. März 2016
Prämierung: Anfangs/Mitte Juni 2016


Die vier Wettbewerbs-Kategorien

Projekte können eingereicht werden in den Kategorien Energie, Innovation, Sensibilisierung und Planung.

In welche der vier Wettbewerbs-Kateogrien passt euer Projekt? Lest die Beschriebe der Kategorien, damit ihr euer Projekt treffend zuweisen könnt.


Beurteilungskriterien

Alle teilnehmenden Projekte werden durch myclimate gesichtet und durch eine offizielle Jury beurteilt und bewertet. Pro Kategorie werden drei Projekte nominiert und prämiert.

Zusätzlich wählen die BesucherInnen der Homepage aus allen eingereichten und nicht-nominierten Projekten das Siegerprojekt in der Bonuskategorie Publikumspreis.

Steigert eure Gewinnchancen und lest die Beurteilungskriterien: