Company Challenge Emmi

 

 

75

involvierte Lernende

 

 

11

Berufe

 

 

17

eingereichte Projekte

 

 

11

Standorte

 

 

1 Jahr

Dauer Company Challenge

 

 

2018

Nationale Prämierung

Bei der Emmi Company Challenge sind von den Lernenden einfache Projekte gefragt, welche Energie sparen, die im Betrieb die Energieeffizienz fördern, die Mitarbeitenden sensibilisieren oder auf eine andere Art dazu beitragen, Treibhausgase einzusparen. Bei einer Standortbegehung und mit einem Schulungsworkshop wurden die Grundlagen und Projektideen erarbeitet. Danach machten sich die Lernenden ans Werk um z.B. mit dem Einsatz effizienter LED-Lampen, der Reduktion des (Warm-)Wasserverbrauchs, Produktionslinien- & Prozessoptimierungen, der Förderung von Mitfahrgelegenheiten u.v.m. die Energieeffizienz und Klimafreundlichkeit der Emmi voranzutreiben. Total wurden nachfolgende 17 Projekte eingereicht. Die Lernenden sind in der Ausbildung zu folgenden 11 Berufen: Anlagenführer/in, Automatiker/in, Informatiker/in, Kauffrau/Kaufmann, Laborant/in, Logistiker/in, Mediamatiker/in, Milchpraktiker/in, Milchtechnologe/in, Polymechaniker/in und Strassentransportfachfrau/mann.

Weitere Informationen auch im Emmi Nachhaltigkeitsbericht 2017.

«Mit der Company Challenge geben wir unseren Lernenden Raum für Eigeninitiative und kreative Ideen. Ihre Projekte helfen uns ganz konkret, den Treibhausgasausstoss zu reduzieren und die Energieeffizienz unserer Betriebe zu steigern.»

Marc Heim, Leiter Division Schweiz und stellvertretender CEO von Emmi
Nach Oben