Planung

Co2 Reduktion im Transport

Griesser fährt täglich mit einem Sattelschlepper nach Frankreich und zurück. Dies scheint uns eine riesige Umweltbelastung zu sein. Aus diesem Grund suchten wir nach einer besseren Lösung. Das erste Problem vor dem wir standen, war die bessere Ausnützung der Lademeter, da man nach Lademeter bezahlt. Unsere Produkte kann man jedoch nicht aufeinander stapeln. Die Lösung: Möglichst hoch beladen und mit Zwischenboden im Sattelschlepper arbeiten. Als Alternative stellen wir den Transport mit dem Zug vor.
Der Export von Griesser könnte per Zug getätigt oder aber nur jeden zweiten Tag im Zielland geliefert werden. Beides würde enorm zum Klimaschutz beitragen. Auch finanziell könnte es der Firma Vorteile verschaffen. In unserer Dokumentation ist das Projekt zu diesem Thema genau beschrieben und aufgelistet.
Projektteam
Roman Hofmeister, Igor Coric, Colette Ammann
Schule/Betrieb
Griesser AG
Projektdokumentation
Projekt teilen

Unsere Träger und Partner