Pla­nung

Nachhaltig trinken

In unserem Projekt haben wir uns Gedanken gemacht zum Thema PET-Flaschen verbrauch. Alle Mitglieder unserer Gruppe sind der Meinung, dass diese Massen von PET-Flaschen und vor allem die falsche Entsorgung oder das Littering derselben, ein grosses Problem für unsere Umwelt darstellt. Wir haben uns deswegen etwas überlegt, um die Umwelt ein wenig zu entlasten und die Menschen anzuregen, sich mehr Gedanken über ihren PET Verbrauch und die Entsorgung zu machen. In der Mensa des IBW, welche sich gegenüber unserer Schule befindet, haben wir nachgefragt ob es möglich sei, für ein Projekt, eine Zeitlang eine Zapfanlage aufzustellen und auf PET-Flaschen zu verzichten. Da dies nicht geklappt hat, wollten wir unsere Idee aber nicht aufgeben und haben deswegen zu der Firma "EGI Post-Mix" kontakt aufgenommen um genauere Informationen zu deren Zapfanlagen zu bekommen. Ausserdem haben wir, um auch die Meinungen der Lernenden des BGS mit einbeziehen zu können, eine Umfrage mit dem Tool "Surveymonkey" erstellt. Anhand der genauen Analysierung all dieser Dokumente, haben wir schliesslich unsere Dokumentation erstellt. Durch die gewonnenen Informationen und Fakten, hoffen wir nun in einem nächsten Schritt aus unser jetziges Planungsprojekt doch noch umsetzen zu können.
Nachhaltige Flasche statt PET-Flasche
Lieber Gas aus der Maschine, als aus der PET-Flasche
Projektteam
Natalia Bischoff, Noemi Stulz
Schule/Betrieb
Bildungszentrum Gesundheit und Soziales (BGS)
Projektdokumentation
Projekt teilen

Stimmen Sie jetzt ab. Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält den Publikumspreis!

 

Unsere Träger und Partner