Pla­nung

CO2-Minimierung und Wärmebeibehaltung durch Anpflanzen von Algen

Wir wollen einen Büroraum mithilfe von Algen CO2 neutral gestalten, um dadurch Wärmeenergie einzusparen (Lüften würde wegfallen). Dies ist unser Projekt. In der Zeit der Corona-Pandemie lüftet man die Räume fleissiger. Das ist an sich gut, da durch die Zirkulation frische sauerstoffhaltige Luft hereinströmt. Dadurch kann man sich besser konzentrieren und länger arbeiten. Ein geringer CO2-Gehalt zeigt an, dass auch die Virenlast in der Luft gering ist. Dies erreicht man mit fleissigem Lüften. Doch wie wirkt sich dies auf die Energieeffizienz aus?
Ergebnis der Berechnung
Projektteam
Leandro Germann, Jan Baumann
Schule/Betrieb
Berufsschulzentrum IDM Thun
Projekt teilen

Unsere Träger und Partner