Sen­si­bi­li­sie­rung

Was passiert hinter den Kulissen der Schweizer Bauernhöfe?

Diese Arbeit ist fokussiert auf die Nutztierhaltung in der Schweiz. Es geht um Hühner, Schweine und Kühe, welche die Tierprodukte produzieren, welche so gerne konsumiert werden. Die Endprodukte dieser Industrie sind Fleisch, Geflügel, Eier und Milchprodukte. Um einen ungetrübten Einblick in einen Schweizer Bauernhof zu erhalten, habe ich eine Schweinemast besichtigt. Die Führung ging mehrere Stunden und handelte von der Geburt der Ferkel, der Kastration der männlichen Tiere, zu der Fütterung der Schweine, bis hin zur Schlachtung. Es gibt einem einen direkten Einblick, wie es bei Schweizer Bauernhöfen abläuft, wenn das Bild nicht durch Marketing getrübt wird. Ansonsten wurde viel im Internet über die aktuelle Situation recherchiert, auch habe ich das Buch «Artgerecht ist nur die Freiheit» gelesen. Es ist von der deutschen Autorin Hilal Sezgin geschrieben worden und handelt allgemein von der Tierethik. Es hat viele gute Beispiele, welche auch teilweise in dieser Arbeit zugezogen worden sind. Einige Beispiele werden vermutlich auch Sie etwas bewegen.
Muttersau mit Ferkeln
Schweinemast Aussenbereich
Schule/Betrieb
TBZ Technische Berufsschule Zürich

Stimmen Sie jetzt ab. Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält den Publikumspreis!

 

Unsere Träger und Partner